Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WEISSENSEE GEGEN DEN MIETENWAHNSINN-Leerstand trotz Wohnungsnot?

6. April @ 19:30 - 21:30

Ab sofort: Meldet uns Leerstand in Häusern! „Eene, mene muh, und raus bist du“?!
Raus sind wir noch lange nicht…, wenn wir uns solidarisch zusammenschließen und auf unser Grundrecht auf Wohnen bestehen!

Schluss mit Entmietung und Verdrängung! Das ist unsere Stadt, in der wir weiter leben wollen!
Immer mehr Mieter*innen in den Stadtbezirken schließen sich zusammen.
Leerstand trotz Wohnungsnot? In so vielen Häusern in Weißensee stehen Wohnungen und Läden leer. Mit diesem Leerstand wird spekuliert.

Unsere Gruppe engagierter Mieter*innen aus Weißensee möchte dies im Rahmen der Aktionstage vom 4.-14.4.2018 sichtbar machen.
Unterstützt uns dabei, meldet uns leerstehende Wohnungen in euerm Haus, in eurer Gegend. Eventuell könnt ihr auch Angaben zu Wohnungsgröße und Dauer des Leerstandes machen.

Kontakt: mieterinitiative@frei-zeit-haus.de
Den Leerstandsspekulanten muss das Handwerk gelegt werden. Mehr Rechtssicherheit und endlich wieder bezahlbare Mieten müssen her!

 

 

 

Veranstaltungsort

Frei-Zeit-Haus e.V.
Pistoriusstraße 23
Berlin, 13086
+ OpenStreetMap
Website:
https://www.frei-zeit-haus.de/

Veranstalter

Mieterinitiative Weißensee vom Frei-Zeit-Haus e.V.
E-Mail:
mieterinitiative@frei-zeit-haus.de
Website:
https://www.frei-zeit-haus.de/

ZUSAMMENSETZEN – berlinweite Aktionstage vom 4. bis zum 14. April 2018

In ganz Berlin haben viele Gruppen eigene Veranstaltungen in den 10 Tagen vor der Demo veranstaltet.
Dieser Kalender gibt einen Überblick darüber.

Wir haben alle eingeladen, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. So wurde überall in der Stadt gezeigt, dass Verdrängung und Mietsteigerung in allen Kiezen Probleme sind. So wurde dezentral und sehr breit mobilisiert zur Teilnahme an der Demo am 14. April.

Zur Unterstützung eigener Veranstaltungen haben wir kleine Plakate zum Ausdrucken erstellt, die von dieser Website heruntergeladen werden konnten, genau wie das andere Kampagnen-Material.

Einige Ortsgruppen von Parteien nahmen mit eigenen Veranstaltungen thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 14.4.. Diese Aktionen waren nicht Teil der Aktionstage unter dem Motto “Zusammensetzen”. Wir freuen uns über die Verbreitung unserer Aufrufe auf solchen Veranstaltungen stehen aber nicht hinter den sonstigen Botschaften der Parteien.