Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2. Arbeitstreffen: Kunstbloc und weiter // 2nd Working meeting: Kunstbloc and beyond

4. April @ 18:00 - 21:00

Ein wachsendes Bündnis von Künstler*innen und Kulturschaffenden kommt zusammen, um sich mit den städtischen Initiativen zur Organisation der bevorstehenden Mieten Demonstration solidarisch zu zeigen. Aufbauend auf dem ersten Arbeitstreffen im ZK / U
werden wir entscheiden, wie wir uns vor, während und nach der Demonstration als KUNSTBLOC sichtbar machen können. Die Miete ist zu hoch, und es ist Zeit, sich zu positionieren und gemeinsam zu sprechen. Unterstützung aller Art, einschließlich Ideen,
Materialien, Raum, Fachwissen, Medien, aber vor allem ist Ihre physische Präsenz willkommen!

A growing alliance of artists and cultural workers are coming together to show solidarity with the urban initiatives organising the upcoming Rent Demonstration. Building on the first working meeting at the ZK/U, we will decide how to make ourselves visible as a KUNSTBLOC both before, during and following the demonstration. The rent is too damn high, and it’s time to position ourselves and speak out together. Support of all kinds, including ideas, materials, space, expertise, media, but most importantly your physical presence is welcome!

KW Institute for Contemporary Art

 

Details

Datum:
4. April
Zeit:
18:00 - 21:00
Website:
http://www.kw-berlin.de/realty-2-arbeitstreffen-kunstbloc-und-weiter/

Veranstaltungsort

KW Institute for Contemporary Art
Auguststr. 69
Berlin, 10117
+ OpenStreetMap
Website:
http://www.kw-berlin.de/

Veranstalter

KW Institute for Contemporary Art
Website:
http://www.kw-berlin.de

ZUSAMMENSETZEN – berlinweite Aktionstage vom 4. bis zum 14. April 2018

In ganz Berlin haben viele Gruppen eigene Veranstaltungen in den 10 Tagen vor der Demo veranstaltet.
Dieser Kalender gibt einen Überblick darüber.

Wir haben alle eingeladen, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. So wurde überall in der Stadt gezeigt, dass Verdrängung und Mietsteigerung in allen Kiezen Probleme sind. So wurde dezentral und sehr breit mobilisiert zur Teilnahme an der Demo am 14. April.

Zur Unterstützung eigener Veranstaltungen haben wir kleine Plakate zum Ausdrucken erstellt, die von dieser Website heruntergeladen werden konnten, genau wie das andere Kampagnen-Material.

Einige Ortsgruppen von Parteien nahmen mit eigenen Veranstaltungen thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 14.4.. Diese Aktionen waren nicht Teil der Aktionstage unter dem Motto „Zusammensetzen“. Wir freuen uns über die Verbreitung unserer Aufrufe auf solchen Veranstaltungen stehen aber nicht hinter den sonstigen Botschaften der Parteien.