Aktionstage vom 27. März bis zum 6. April 2019

Dieser Kalender gibt einen Überblick über die Aktionen.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stuttgart: Wohnen ist Menschenrecht

Donnerstag. 4. April @ 19:30 - 22:00

Andrej Holm, Andreas Hofer

In der Reihe: Geld Macht Wirtschaft | Vortrag und Gespräch | Moderation: Constantin Schnell | Die Wohnungsmieten in vielen Großstädten steigen unaufhörlich. Immer mehr Menschen werden aus den Städten in Randbezirke verdrängt. Mietwahnsinn und Wohnungsnot sind häufig gebrauchte Schlagworte. Darf man Wohnen einfach den entfesselten Kräften des Marktes überlassen oder benötigen wir nicht vielmehr eine innovative und sozialere Wohnungspolitik? Trägt eine gute Wohnungsversorgung zu bezahlbaren Kosten nicht wesentlich zum sozialen Frieden und zu lebenswerten Städten bei?
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit der GLS Bank

Dr. Andrej Holm, geboren 1970 in Leipzig, forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin zu Themen der Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik. Darüber hinaus engagiert er sich in diversen stadtpolitischen Initiativen und verfasst regelmäßig Artikel zum Thema für verschiedene Zeitschriften und den gentrificationblog.

Andreas Hofer ist Architekt und Intendant der
Internationalen Bauausstellung 2027 der StadtRegion Stuttgart GmbH

 

Details

Datum:
Donnerstag. 4. April
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz
Stuttgart,

Wir laden alle Gruppen ein, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. Es soll gezeigt werden, dass Verdrängung und Mietsteigerung als Problem überall in der Stadt auftritt. Schickt uns die Infos zu euren Aktionen, Veranstaltungen oder Kundgebungen, damit sie hier im Kalender aufgeführt werden können.

Aktion in den Aktionstagen eintragen

Die Veranstaltungen der einzelnen Gruppen liegen inhaltlich voll in der Verantwortung der ausrichtenden Gruppen. Auch wenn sie thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 6.4.2019 nehmen, haben wir inhaltlich oder koordinatorisch nichts damit zu tun.


Interaktive Karte auf ganzem Monitor anzeigen