Aktionstage vom 27. März bis zum 6. April 2019

Dieser Kalender gibt einen Überblick über die Aktionen.


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aufstand der Huren >> live und in Farbe <<

Freitag. 29. März @ 18:00 - 20:30

Aufstand der Huren

Premiere am 29.März 2019
Beginn: 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Kultstätte Keller Neukölln
Karl-Marx-Str. 58, 2. Innenhof links

Gespielt im Keller der Karl-Marx-Str.58 in Neukölln und ausgewählten Orten in Berlin. Der Zuschauerraum ist in eben diesem Keller sowie der Bar de la Plaine, Marseille auf der Terrasse von Mikis Theodrakis, Athen (nur mit pers. Einladung) und weiteren Orten in Berlin.

In Frankreich zerlegen Menschen aus der Provinz das reizende Paris. Von der Regierung erwarten sie viel, aber eben nichts Gutes. Zeitgleich herrscht in Berlin die Ordnung, die nicht nur die europäischen Nachbarn verarmen lässt, sondern auch die eigene Bevölkerung mit diskreten aber harten Mitteln aus ihren Wohnungen vertreibt und zu Arbeiten anstachelt, die immer weniger Sinn ergeben. Ein Lebensbereich nach dem anderen wird vermessen, mit einem Wert belegt und dann billig verscherbelt, wobei alle Orte, denen es nicht vorrangig ums Geldverdienen geht verschwinden sollen.

„Ich mag Sex, aber ich will ihn nicht verkaufen. Auf jeden Fall nicht immer.“ Karl Lagerfeld

Darauf scheinen viele Leute schlicht keine Lust mehr zu haben. Das westliche Gesellschaftsmodell ist im Tiefpunkt seiner Glaubwürdigkeit angekommen. Aber was kann man schon machen? Oder: Was kann man noch machen?
Es wird auf jeden Fall nicht ausreichen, einzig mehr Honorar für seine Dienste zu verlangen. Die Herausforderung liegt vielmehr darin, demokratisch auf der Bedingung von Gleichheit und Freiheit entscheiden zu können, was und wie produziert wird und dabei
nicht hinter die bereits erreichten Freiheiten für die je Einzelne zurückzufallen.

„Öffentliche Anliegen verhandelt man am Besten in der Öffentlichkeit, alle anderen im Schlafzimmer.“ Wilde

Im Theater bilden wir kleine Gesellschaften aus, weil bei der Produktion unterschiedliche Tätigkeiten anfallen und Fähigkeiten benötigt werden. In Anbetracht der derzeit proklamierten Alternativlosigkeit ist dieser gesellschaftliche Aspekt nicht unwichtig. Mehr als dreißig Schauspieler und Technikerinnen, zwei handvoll lebende und tote Autoren und acht Regisseure
bringen dieses Stück gemeinsam auf die Bühne.

Die Paranoia wuchert und an jeder einträglichen Straßenecke lauert der Verrat. Eine Bande Huren zieht knallhart einen Juwelenraub durch, ein korrupter Sherriff geht seinen Weg, Lili will Sim-Karten kaufen und irgendwas mit Beethoven. Erotikabenteuer in der langen Nacht Berlins.

Jeder hat die Möglichkeit seine persönlichen Interessen und Obsessionen zu verfolgen. Das ganze Theaterstück wird mit der Kamera aufgezeichnet und an ausgewählten Orten in Berlin, Athen und Marseille übertragen. Die Stadt wird zur Bühne.


Details

Datum:
Freitag. 29. März
Zeit:
18:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://www.facebook.com/events/509186432942262/

Veranstaltungsort

Kultstätte Keller Neukölln
Karl-Marx-Str. 58
Berlin,

Veranstalter

NIE THEATER

Wir laden alle Gruppen ein, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. Es soll gezeigt werden, dass Verdrängung und Mietsteigerung als Problem überall in der Stadt auftritt. Schickt uns die Infos zu euren Aktionen, Veranstaltungen oder Kundgebungen, damit sie hier im Kalender aufgeführt werden können.

Aktion in den Aktionstagen eintragen

Die Veranstaltungen der einzelnen Gruppen liegen inhaltlich voll in der Verantwortung der ausrichtenden Gruppen. Auch wenn sie thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 6.4.2019 nehmen, haben wir inhaltlich oder koordinatorisch nichts damit zu tun.


Interaktive Karte auf ganzem Monitor anzeigen