Aktionstage vom 20. – 28. März

Dieser Kalender gibt einen Überblick über die Aktionen, auch schon im Vorfeld

Viele Veranstaltungen während der Aktionswoche müssen aufgrund der aktuellen Situation abgesagt oder verschoben werden. Der Aktionskalender wird aktualisiert – schaut einfach öfters mal vorbei…

Bleibt Alle gesund!


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

10. Kiezversammlung gegen Verdrängung

Mittwoch. 4. März @ 19:00

Zusammen aktiv gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung!

Leider sind weder Mietenwahnsinn noch Verdrängung vorbei, auch wenn der eingeschränkte Mietendeckel kommt. Dass er überhaupt kommt, ist einer vielfältigen und gut vernetzen Mieter*innenbewegung zu verdanken. Doch wir wollen mehr!

Wir wollen, dass Wohnen keine Ware mehr ist, dass weder linke Projekte noch Kleingewerbe noch soziale Einrichtungen verdrängt werden. Wir wollen Wohnungen für alle! Wir wollen große Immobilienkonzerne enteignen, Großprojekte wie Signa am Hermannplatz und den Amazontower in Friedrichshain stoppen. Wir wollen den Umwandlungen in Eigentumswohnungen, Eigenbedarfskündigungen und Zwangsräumungen Widerstand entgegensetzen. Wir sind gespannt auf Erfahrungsberichte aus anderen Kiezen und ihren Versammlungen, wie sie sich gemeinsam erfolgreich wehren.

Am Samstag, den 28. März, gibt es wieder eine Großdemonstration gegen #Mietenwahnsinn und Verdrängung, um 13 Uhr ab dem Potsdamer Platz. Davor gibt es vom 20. bis 28. März eine Aktionswoche. Alle können und sollen sich einbringen, egal ob mit einem Hoffest in einer sich neu gründenden Hausgemeinschaft oder mit sonstigen kreativen oder auch mal zugespitzteren Aktivitäten – alles ist willkommen!

Bündnis Zwangsräumung verhindern

Details

Datum:
Mittwoch. 4. März
Zeit:
19:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

SO36
Oranienstr. 190, Kreuzberg

Veranstalter

Bündnis Zwangsräumung Verhindern
Bündnis gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn

Wir laden alle Gruppen ein, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. Es soll gezeigt werden, dass Verdrängung und Mietsteigerung als Problem überall in der Stadt auftritt. Schickt uns die Infos zu euren Aktionen, Veranstaltungen oder Kundgebungen, damit sie hier im Kalender aufgeführt werden können.

Aktion in den Aktionstagen eintragen

Die Veranstaltungen der einzelnen Gruppen liegen inhaltlich voll in der Verantwortung der ausrichtenden Gruppen. Auch wenn sie thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 28.3.2020 nehmen, haben wir inhaltlich oder koordinatorisch nichts damit zu tun.