Aktionstage vom 20. – 28. März

Dieser Kalender gibt einen Überblick über die Aktionen, auch schon im Vorfeld

Viele Veranstaltungen während der Aktionswoche müssen aufgrund der aktuellen Situation abgesagt oder verschoben werden. Der Aktionskalender wird aktualisiert – schaut einfach öfters mal vorbei…

Bleibt Alle gesund!


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verschoben! Demoschilder basteln und Küfa

Dienstag. 24. März @ 18:00

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung verschoben!

Wie jeden Dienstag werden wir unser Haus öffnen für die Nachbarschaft aus Mitte, unsere friends und alle Menschen, die sich schon mal auf die große Mietenwahnsinn-Stoppen-Demo am 28.03. einstimmen möchten.
Wir bereiten das Material vor um Demoschilder und Transpis zu malen – und möchten mit euch ins Gespräch kommen, egal, ob über die viel zu hohen Mieten und die letzten Zwangsräumungen oder einfach um sich kennenzulernen!
Bringt eure Demosprüche und auch Farben mit, wenn ihr habt! Wir freuen uns auf euch!

Like every tuesday we are opening our house for the neighbourhood of Mitte, for our friends and all the people, who already want to get ready for the big Mietenwahnsinn Stoppen demonstration at the 28. We will have the material prepared to make signs and banner – and for discussing about high rents, evictions or just to get to know each other. Bring your slogans and painting if you have! We are happy to meet you!

Details

Datum:
Dienstag. 24. März
Zeit:
18:00
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Linienstraße 206, Mitte (U Rosenthaler Platz)

Veranstalter

Linie206
Website:
https://linie206.blackblogs.org/

Wir laden alle Gruppen ein, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. Es soll gezeigt werden, dass Verdrängung und Mietsteigerung als Problem überall in der Stadt auftritt. Schickt uns die Infos zu euren Aktionen, Veranstaltungen oder Kundgebungen, damit sie hier im Kalender aufgeführt werden können.

Aktion in den Aktionstagen eintragen

Die Veranstaltungen der einzelnen Gruppen liegen inhaltlich voll in der Verantwortung der ausrichtenden Gruppen. Auch wenn sie thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 28.3.2020 nehmen, haben wir inhaltlich oder koordinatorisch nichts damit zu tun.