Aktionen gegen #Mietenwahnsinn in ganz Deutschland

Die Wohnungskrise herrscht im ganzen Land. In den Städten fehlt leistbarer Wohnraum und die ungebremste Spekulation zerstört die Nachbarschaften. In abgelegenen Dörfern mangelt es an Perspektive und die Infrastruktur wird vernachlässigt. Überall regt sich Widerstand gegen die Politik der Bundesregierung, die es den Kommunen in allen Regionen schwer macht.

Wir bitten Organisationen und Initiativen ihre Aktionen, in diesen Kalender einzutragen. Nutzt die Aufmerksamkeit des bundesweiten Aktionsaufruf und beteiligt euch mit lokalen Veranstaltungen, bei denen ihr eure Anliegen und Probleme in Eigenregie in den Mittelpunkt stellen könnt.

Wir verwahren uns ausdrücklich gegen jegliche Beteiligung rassistischer, nationalistischer, antisemitischer, autoritärer und neoliberaler Vereinigungen. Wir haben das Recht Aktionen und Gruppen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Es gibt keinen Anspruch, hier gelistet zu werden. Gruppen, die hier eine Aktion eingeben, müssen sich NICHT noch zusätzlich als Unterstützende des Aufrufs eintragen.


Eine eigene Aktion in den Aktionskalender eintragen:

(Die Eingänge werden von unserem Team überprüft und erscheinen erst nach einer Bearbeitungszeit in der Liste der Aktionen.)

Bestätigungen