Der ›Alternative Wohngipfel‹ ist schon ausgebucht!

Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen zum ›Alternativen Wohngipfel‹ kommen möchten. Leider ist die Kapazität des Tagungszentrums (Umweltforum Berlin) begrenzt und die Workshop-Räume können nicht völlig überbelegt werden, wenn noch gemeinsam an Forderungen gearbeitet werden soll.

Natürlich wollen wir auch niemanden abweisen, können aber für unangemeldete Gäste nicht ermöglichen, dass sie in die Workshops kommen können, denn wir haben schon mehr Anmeldungen als gedacht. Auf dem Gelände gibt es aber ausreichend Platz fürs Netzwerken und sprechen und in einer ›Schildermanufaktur‹ (organisiert von der Initiative ›Stadt von unten‹) werden die Forderungen, die in den Workshops erarbeitet werden zu plakativen Botschaften umgestaltet. Da können sich nicht angemeldete Menschen gerne einbringen.


Die Anmeldung zum ›Alternativen Wohngipfel‹ ist geschlossen.

Die Teilnahme ist kostenlos und beinhaltet die obligatorische Teilnahme an einigen Workshops im Programm. Bitte gebe Sie an, bei welchen Workshops Sie sich einbringen möchten, damit wir eine passende Raumplanung im Tagungszentrum vornehmen können. Die Räume im Umweltforum sind unterschiedlich groß, so dass wir je nach Bedarf belegen müssen.

(Die Eingänge werden von unserem Team bearbeitet und bestätigt. Es kann einige Tage dauern, bis die Bestätigung ankommt. Der mögliche Besuch des ›Alternativen Wohngipfels‹ ist nicht von unserer Bestätigung abhängig.)

Bei weiteren Anfragen melden Sie sich bitte über mail@mietenwahnsinn.info.