Schlagwort-Archive: Mietenwahnsinn

Alternativer Wohngipfel

20. September @ 10:00 - 18:00

WIR stellen dem Regierungsgipfel einen ›Alternativen Wohngipfel‹ als „echten“ Gipfel der in Deutschland wohnenden und wohnungsbedürftigen Menschen entgegen. Gemeinsam gegen Spaltung, Verdrängung und Wohnungslosigkeit – bezahlbarer Wohnraum für ALLE statt mehr Rendite für wenige.

PM#3: Bezahlbarer Wohnraum für alle – statt Rendite für wenige, Alternativer Wohngipfel am 20. und 21. September in Berlin

Bezahlbarer Wohnraum für alle – statt Rendite für wenige Alternativer Wohngipfel am 20. und 21. September in Berlin Breites Bündnis von Mieterbund, Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsorganisationen fordert grundlegend neue Wohnungs- und Mietenpolitik Deutscher Mieterbund (DMB), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Sozialverband VdK Deutschland, der Paritätische Gesamtverband, die BAG Wohnungslosenhilfe und das #Mietenwahnsinn Bündnis fordern gemeinsam eine grundlegend […]

PM #2: Ausrichter des Alternativen Wohngipfels bei Bundesjustizministerin Barley

(Pressemitteilung von Deutscher Mieterbund und #Mietenwahnsinn-Bündnis, Berlin 14.9.2018) Im Vorfeld des “Alternativen Wohngipfels“ hatte Bundesjustizministerin Barley die Ausrichter des Alternativen Wohngipfels am gestrigen Donnerstag zu einem Meinungsaustausch eingeladen.

Zweite Großaktion in Berlin gegen die Wohnungspolitik und den #Mietenwahnsinn

Im April 2018 hat ein großes Bündnis aus über 250 Gruppen die bisher größte wohnungspolitische Demonstration unter dem Motto ›Gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn – WIDERSETZEN‹ auf die Straße gebracht. Die Demonstration, an die sich 25.000 Menschen angeschlossen haben, forderte im Aufruf kraftvoll einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungs- und Mietenpolitik! Erstmals war es gelungen […]

Petition unterzeichnen

Zum Start des Wohngipfels von Seehofer und Merkel wird das #Mietenwahnsinn-Bündnis am 21.9. dem Minister die gesammelten Unterschriften der Petition »Zusammen gegen #Mietenwahnsinn« übergeben. Innerhalb kürzester Zeit haben bereits Tausende die Forderungen unterzeichnet, die entsprechend zu unserem Aufruf sind.

Medienecho

Der ›Alternative Wohngipfel‹ und der ›Protest am Kanzleramt‹ gegen den Wohngipfel von Seehofer und Merkel werden stark in den Medien beachtet. Bitte um Mithilfe: Sollten noch weitere Artikel/Berichte irgendwo erscheinen, die wir hier bisher nicht aufgeführt haben, bitten wir um eine Nachricht und ein Link, damit wir sie listen können. Bitte an Nachricht an senden. […]

PM #1: Zusammen gegen #Mietenwahnsinn: Alternativer #Wohngipfel und Kundgebung vor dem Kanzleramt

Pressemitteilung Der Minister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, wird unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 21.9.2018 im Kanzleramt einen Wohngipfel abhalten. Nach Auffassung eines breiten Zusammenschlusses von Verbänden, Initiativen und Gewerkschaften lässt weder die Koalitionsvereinbarung der derzeitigen Bundesregierung noch der jüngste Gesetzentwurf von Justizministerin Katarina Barley zur Mietrechtsreform erwarten, dass […]

Faust an Faust

Die #Mietenwahnsinn-Selfie Challenge Such’ dir einen Menschen, mit dem du dich verbinden möchtest, mache ein Selfie mit ihm/ihr. Setze den Hashtag #Mietenwahnsinn dazu und schick’ es in deine sozialen Netzwerke. Deine Freunde und Freundinnen sollen sehen, dass du eine solidarische Wohnungspolitik willst.

Kundgebung

Protest am Kanzleramt Kundgebung am Fr. 21.9.2018, 14 Uhr Auf dem Washingtonplatz, vor dem Hauptbahnhof Richtung Regierungsviertel Programm der Kundgebung 11:30 Uhr — Übergabe der Petition: mit über 70.000 Unterschriften am Eingang des Kanzleramts (Szenische Performance für Foto-Presse geeignet) 12:00 Uhr — Netzwerken auf dem Washingtonplatz: Initiativen und Organisationen sind eingeladen sich zu präsentieren (mit selbstmitgebrachten kleinen Info-Tischen) […]

Liste der Unterstützenden

Liste der Unterstützenden Hier sind alle Organisationen, Initiativen und Personen des öffentlichen Lebens gelistet, die unseren Aufruf gegen den Wohngipfel von Seehofer und Merkel unterstützen. Es sind derzeit  Gruppen, die sich zu einem breiten gesellschaftlichen Zusammenschluss gegen die Politik der Bundesregierung formiert haben. Schließt euch an und unterstützt die Forderung nach einer Politik, die Wohnraum für […]