Aktionstage vom 27. März bis zum 6. April 2019

Dieser Kalender gibt einen Überblick über die Aktionen.


Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Im Vorfeld der Aktionstage

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2019

2. Graefe-Kiezversammlung gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn * Ein Kiez in Aktion!

Donnerstag. 21. März @ 19:00
Gemeindesaal der Christuskirche, Dieffenbachstr. 39
Berlin, 10967 Deutschland

Im Rahmen der Aktionswochen vom 27.03. bis 05.04. zur 2.Mietenwahnsinn- Großdemo am 06.04. sind alle Kieze aufgerufen, mitzumachen. Viele Häuser und Mieter*innen im Kiez protestieren bereits gegen steigende Mieten und Verdrängung. Wir wollen diesen Protest bündeln, sichtbar machen und gemeinsam neue, solidarische Aktionsformen entwickeln. Kommt zur 2.Kiezversammlung! Machen wir mit bei den Aktionswochen. Bringt Eure Ideen und Aktionen mit. Und lasst uns einen familienfreundlichen, inklusiven Kiezblock auf der Mietenwahnsinn-Demo organisieren. Plakat-Flyer (PDF)

Mehr erfahren »

Kamil Mode bleibt !!!

Freitag. 22. März @ 11:00 - 15:00
Kamil Mode, Kottbusser Damm 9
Berlin,

16 Jahre am Kottbusser Damm 9 - jetzt Rausschmiss ohne Grund Kündigung fünf Jahre vor der Rente Der Eigentümer des Hauses am Kottbusser Damm 9, Thorsten Cussler, hat Hassan Qadri gekündigt, weil er mit dem Gewerberaum etwas anderes, wie er sagt, "Schöneres" vorhabe. Ein Meditationsverfahren, in dem sich die Parteien im Vorfeld der Gerichtsverhandlung am 12.3. auf einen Kompromiss hätten einigen können, lehnte der Vermieter ab. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen gegen willkürliche Kündigungen und Mietenwahnsinn setzen! https://nage-netz.de/2019/02/die-verdraengung-von-kamil-mode-presseecho/#more-632  

Mehr erfahren »

GroßbeerenKiez goes GroßbeerenBLOCK

Samstag. 23. März @ 15:00 - 20:00
Haus Großbeerenstrasse 17a, Großbeerenstraße 17a
Berlin, Deutschland

Die Nachbar*innen aus der Großbeerenstraße 17a, 19/20, 70 und der Hornstraße 10 und die Stadtteilinitiativen: Kiezbündnis am Kreuzberg und Wem gehört Kreuzberg laden ein: Demovorbereitung für einen GroßbeerenBlock für die MietenWahnsinnsDemo am 6.4. - mit Kaffee und Kuchen - Transparente malen und Demovorbereitung - Aktuelle Infos zu von Be- und Verdrängung betroffener Häuser im Kiez - 18 Uhr Film "Betongold" von Kathrin Rothe, 44 Min. Im teilbesetzten Haus Großbeerenstraße 17a, Berlin-Kreuzberg, 1.Stock, links

Mehr erfahren »

3 Jahre Mieter*innenprotest Deutsche Wohnen

Samstag. 23. März @ 16:00 - 18:00
Gemeindesaal der Sankt-Jakobi-Kirche, Oranienstrasse 132
Berlin,

  Als Mieter*innenprotest Deutsche Wohnen setzen wir uns seit nunmehr 3 Jahren für bezahlbaren Wohnraum und eine lebenswerte Stadt ein. Seitdem kämpfen wir gegen den Mietenwahnsinn und Verdrängung durch die #DeutscheWohnen. Das wollen wir feiern! Mitstreiter*innen, Freund*innen, Verwandte, alle sind herzlich willkommen! Ab 16 Uhr: Öffentliche Feier "3 Jahre Mieter*innenprotest" Davor findet von 13 bis 16 Uhr unsere regelmäßige Versammlung statt mit u. a. folgenden Themen: - Wie ist der Stand bei unserer Kampagne Deutsche Wohnen und Co. enteignen? -…

Mehr erfahren »

Kiezspaziergang durch den Reuterkiez

Sonntag. 24. März @ 14:00 - 16:00
Hohenstauffenplatz (‚Zickenplatz‘) am Kottbusser Damm, Neukölln, Zickenplatz
Berlin,

Auf dem Kiezspaziergang werden wir verschiedene Orte und Häuser passieren, die von Verdrängung bedroht waren oder sind und sich dagegen wehren. An verschiedenen Stationen wird es Redebeiträge von Initiativen geben. Start ist 14 Uhr am Hohenstauffenplatz (Zickenplatz) und die Endstation ist dann das Hoffest in der Elsenstr. 75 im Karl-Kunger-Kiez. Einen Überblick über die betroffenen Orte gibt die Karte: http://umap.openstreetmap.fr/de/map/karte-fur-selbstbestimmung-und-selbstorganisation-_111676#14/52.4824/13.4340

Mehr erfahren »

Pressekonferenz

Dienstag. 26. März @ 10:00
Prime Time Theater, Müllerstraße 163, Eingang Burgsdorfstraße
Berlin, 13353

Nach dem Erfolg aus dem letzten Jahr ruft das Bündnis gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn auch in diesem Jahr zu einer großen Mieten-Demo am 6.4. auf. Wir laden ein zu einer Pressekonferenz am Dienstag, 26.03.2019 um 10.00 Uhr im Prime Time Theater Müllerstraße 163, Eingang Burgsdorfstraße 13353 Berlin ( S/U Wedding ) Anwesend sein werden eine Reihe von Inis aus dem Bündnis, unter anderem Hände Weg vom Wedding, Deutsche Wohnen & Co enteignen, Bündnis Zwangsräumung verhindern und Netzwerk zusammen für Wohnraum.…

Mehr erfahren »

Kundgebung: Gegen die Räumung des Hauses Großbeerenstraße 17a

Dienstag. 26. März @ 14:00 - 17:00
Niederlassungsstelle der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft mbH, Prinzenallee 22
Berlin, 13359

Kundgebung für den Übertrag des Hauses Großbeerenstraße 17a an die Hausprojektgruppe - gegen die Räumung des Hauses Die Eigentümerin des Hauses Großbeerenstraße 17a, die katholische Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft (ASW) hat die seit der Besetzung am 8. September des vergangenen Jahres stattgefundenen Gespräche mit der  Hausprojektgruppe G17a Ende Februar 2019 abgebrochen. Dadurch ist eine Räumung der besetzten Wohnungen wieder wahrscheinlicher geworden. - Das Haus dem Spekulationsmarkt entziehen. - Gemeinschaftliches Wohnen organisieren - Solidarischen Wohnraum schaffen - nachbarschaftliche, soziale und unkommerzielle…

Mehr erfahren »

#02 Räume OA03 Was tun, wenn`s brennt?

Dienstag. 26. März @ 18:30 - 22:00
ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik), Siemensstrasse 27 10551

/ For English scroll down below // #2 : Räume "Was tun, wenn’s brennt?" Unsere Kulturproduktion ist bedroht. An jeder Ecke der Stadt ringen Kollektive sowie Initiativen um ihre Freiräume, stehen im Kampf mit Investor*innen und mobilisieren gegen von oben gestalteten Bebauungsplänen. Die Auswirkungen der vergangenen Stadtentwicklungspolitik sind klar: Statt alternativen Clubs gibt es immer mehr Entertainment-Hallen. Statt Schulen und Jugendeinrichtungen gibt es Bürogebäude, statt Proberäumen und Ateliers wird die nächste Einkaufsmall eröffnet. Menschen fehlt immer mehr der Raum, um…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Wir laden alle Gruppen ein, selbst weitere Aktionen zu planen und durchzuführen. Es soll gezeigt werden, dass Verdrängung und Mietsteigerung als Problem überall in der Stadt auftritt. Schickt uns die Infos zu euren Aktionen, Veranstaltungen oder Kundgebungen, damit sie hier im Kalender aufgeführt werden können.

Aktion in den Aktionstagen eintragen

Die Veranstaltungen der einzelnen Gruppen liegen inhaltlich voll in der Verantwortung der ausrichtenden Gruppen. Auch wenn sie thematischen Bezug auf unsere Kampagne zur Demo am 6.4.2019 nehmen, haben wir inhaltlich oder koordinatorisch nichts damit zu tun.


Interaktive Karte auf ganzem Monitor anzeigen