Demonstration am 6.4.2019: Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn

Hier findet Ihr Infos zum Demo-Charakter sowie zur Route und dem Programm der Mietenwahnsinn Demonstration in Berlin 2019. Es gibt zahlreiche weitere Aktionen und Demonstrationen in mehreren bundesdeutschen und europäischen Städten. Siehe hier.

Der Charakter

Lasst uns zu Tausenden zeigen, dass wir aus allen Kiezen Berlins zusammenkommen! Zur Demonstration am  Samstag, den 6. April um 12 Uhr ab Alexanderplatz, rufen wir alle außerparlamentarische Gruppen und Einzelpersonen auf, die unseren Aufruf unterstützen. Wir wollen gemeinsam in einem breiten gesellschaftlichen Zusammenschluss auf die Straße gehen, denn Verdrängung und Mietenentwicklung gehen alle Menschen an, denen ein solidarisches Miteinander in der Stadt wichtig ist.

Alle, aber nicht diese: Wir verwahren uns ausdrücklich gegen jegliche Beteiligung rassistischer, rechter, nationalistischer, antisemitischer, autoritärer und neoliberaler Vereinigungen.
Die Demonstration wird vorbereitet von vielen Initiativen, in denen sich Nachbar*innen außerparlamentarisch zusammenschließen. Wir möchten auf der Demo keine Parteifahnen und -symbole sehen und keine Partei-Blockbildungen im Demozug.

Wir organisieren gemeinsam eine Demo, die uns allen trotz und gerade wegen des Ernstes der Lage Spaß machen soll. Alle sollen sich wohlfühlen können, ganz gleich ob im Rollstuhl unterwegs, mit Kinderwagen oder nicht-so-gut-zu-Fuß.

Eigene Gruppe als Unterstützer*in hinzufügen Den Aufruf lesen Facebook-Veranstaltung

Die Route

Auftaktkundgebung: Berlin Alexanderplatz, 6. April 2019, 12 Uhr
Route über: Karl-Marx-Allee über Strausberger Platz, Weberwiese bis zum Frankfurter Tor, rechst in die Warschauer Straße, über Oberbaumbrücke zum Schlesisches Tor, Schlesische Straße bis zur Eichenstraße (ARENA)
Ziel/Schlussveranstaltung mit Konzerten und Redebeiträgen: Eichenstraße, am Eventareal Arena an der Spree


Karte auf ganzem Monitor anzeigen

Das Programm

Wir freuen uns auf die Beteiligung von Musikgruppen, Bands, Sound-Systems oder Solo-Acts – entweder am Rande des Zugs, auf Wägen oder bei der Endkundgebung. Meldet euch bei uns, wenn ihr mitmachen wollt. > mail@mietenwahnsinn.info

Sobald feststeht, wo sich einzelne Blöcke zum Anschließen sammeln, werden wir es hier veröffentlichen. Schon klar ist:

12 Uhr Auftaktveranstaltung auf dem Alexander Platz

Ab 17 Uhr: Abschlusskundgebung mit Konzerten